ver­an­schla­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
veranschlagen
Lautschrift
[fɛɐ̯ˈʔanʃlaːɡn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|an|schla|gen
Beispiele
du veranschlagtest; er hat die Kosten viel zu niedrig veranschlagt

Bedeutung

aufgrund einer Schätzung, einer vorläufigen Berechnung als voraussichtlich sich ergebende Anzahl, Menge, Summe o. Ä. annehmen, ansetzen

Beispiele
  • die Kosten, den Schaden mit 2,5 Millionen veranschlagen
  • für die Fahrt veranschlage ich etwa fünf Stunden
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Bedeutung des Werks kann gar nicht hoch genug veranschlagt werden

Herkunft

zu Anschlag (8)

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
veranschlagen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?