Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ven­ti­lie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ven|ti|lie|ren

Bedeutungsübersicht

  1. (seltener) belüften, mit frischer Luft versorgen, die Luft von etwas erneuern
  2. (bildungssprachlich) sorgfältig überlegen, prüfen; eingehend erörtern

Synonyme zu ventilieren

durchdenken, erwägen, lüften, überdenken, überschlafen

Aussprache

Betonung: ventilieren

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich ventiliereich ventiliere 
 du ventilierstdu ventilierest ventilier, ventiliere!
 er/sie/es ventilierter/sie/es ventiliere 
Pluralwir ventilierenwir ventilieren 
 ihr ventiliertihr ventilieret 
 sie ventilierensie ventilieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich ventilierteich ventilierte
 du ventiliertestdu ventiliertest
 er/sie/es ventilierteer/sie/es ventilierte
Pluralwir ventiliertenwir ventilierten
 ihr ventiliertetihr ventiliertet
 sie ventiliertensie ventilierten
Partizip I ventilierend
Partizip II ventiliert
Infinitiv mit zu zu ventilieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. belüften, mit frischer Luft versorgen, die Luft von etwas erneuern

    Gebrauch

    seltener

    Beispiel

    einen Raum ventilieren
  2. sorgfältig überlegen, prüfen; eingehend erörtern

    Herkunft

    (französisch ventiler <) lateinisch ventilare = in die Luft schwenken, schwingen; fächeln, lüften; hin und her besprechen, erörtern, zu: ventus = Wind

    Gebrauch

    bildungssprachlich

    Beispiel

    ein Problem ventilieren

Blättern