Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ve­ge­tie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ve|ge|tie|ren

Bedeutungsübersicht

  1. (oft abwertend) kärglich leben; ein ärmliches, kümmerliches Dasein fristen
  2. (Botanik) (von Pflanzen) nur in der vegetativen Phase leben

Synonyme zu vegetieren

ärmlich/kärglich/kümmerlich leben, sein Leben fristen; (gehoben) sein Dasein fristen; (umgangssprachlich abwertend) ein Hundeleben führen

Aussprache

Betonung: vegetieren
Lautschrift: [veɡeˈtiːrən]

Herkunft

mittellateinisch vegetare = nähren, hegen < lateinisch vegetare = in Bewegung setzen, beleben, erregen, zu: vegetus = rührig, lebhaft, munter, zu: vegere = lebhaft sein

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich vegetiereich vegetiere 
 du vegetierstdu vegetierest vegetier, vegetiere!
 er/sie/es vegetierter/sie/es vegetiere 
Pluralwir vegetierenwir vegetieren 
 ihr vegetiertihr vegetieret
 sie vegetierensie vegetieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich vegetierteich vegetierte
 du vegetiertestdu vegetiertest
 er/sie/es vegetierteer/sie/es vegetierte
Pluralwir vegetiertenwir vegetierten
 ihr vegetiertetihr vegetiertet
 sie vegetiertensie vegetierten
Partizip I vegetierend
Partizip II vegetiert
Infinitiv mit zu zu vegetieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. kärglich leben; ein ärmliches, kümmerliches Dasein fristen

    Gebrauch

    oft abwertend

    Beispiel

    am Rande der Existenz, in Elendsquartieren [vor sich hin] vegetieren
  2. (von Pflanzen) nur in der vegetativen (2) Phase leben

    Gebrauch

    Botanik

Blättern