usur­pie­ren

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
usur|pie|ren

Bedeutung

Info

widerrechtlich die Macht, die [Staats]gewalt an sich reißen

Beispiel
  • die Macht usurpieren

Herkunft

Info

lateinisch usurpare, zusammengezogen aus: usu rapere = durch Gebrauch rauben (d. h. durch tatsächlichen Gebrauch eine Sache in seinen Besitz bringen)

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich usurpiereich usurpiere
du usurpierstdu usurpierest usurpier, usurpiere!
er/sie/es usurpierter/sie/es usurpiere
Pluralwir usurpierenwir usurpieren
ihr usurpiertihr usurpieret usurpiert!
sie usurpierensie usurpieren

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich usurpierteich usurpierte
du usurpiertestdu usurpiertest
er/sie/es usurpierteer/sie/es usurpierte
Pluralwir usurpiertenwir usurpierten
ihr usurpiertetihr usurpiertet
sie usurpiertensie usurpierten
Partizip I usurpierend
Partizip II usurpiert
Infinitiv mit zu zu usurpieren

Aussprache

Info
Betonung
usurpieren