ur­ei­gen

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
verstärkend
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
ureigen

Rechtschreibung

Worttrennung
ur|ei|gen

Bedeutung

jemandem ganz allein gehörend, ihn in besonderem Maß betreffend, ihm eigen

Beispiele
  • ein ureigenes Interesse
  • ob ich das tue oder nicht, ist meine ureigenste Sache
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?