un­ter­zie­hen

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
unterziehen
Lautschrift
[ʊntɐˈtsiːən]
Wort mit gleicher Schreibung
unterziehen (unregelmäßiges Verb)

Rechtschreibung

Worttrennung
un|ter|zie|hen
Beispiel
du hast dich diesem Verhör unterzogen

Bedeutungen (2)

  1. etwas, dessen Erledigung o. Ä. mit gewissen Mühen verbunden ist, auf sich nehmen
    Grammatik
    sich unterziehen
    Beispiel
    • sie unterzog sich dieser Aufgabe
  2. (in verblasster Bedeutung) in Verbindung mit bestimmten Substantiven
    Beispiele
    • jemanden, etwas einer Überprüfung unterziehen (überprüfen)
    • etwas einer gründlichen Reinigung unterziehen (gründlich reinigen)

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
unterziehen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?