un­ter­ste­hen

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉unterstehen
Wort mit gleicher Schreibung
unterstehen (unregelmäßiges Verb)

Rechtschreibung

Worttrennung
un|ter|ste|hen

Bedeutungen (2)

    1. in seinen Befugnissen jemandem, einer Institution o. Ä. unterstellt sein
      Beispiel
      • niemandem unterstehen
    2. Beispiele
      • ständiger Kontrolle unterstehen
      • es untersteht keinem Zweifel (es besteht kein Zweifel), dass er die Unwahrheit gesagt hat
  1. sich herausnehmen, erdreisten, etwas zu tun
    Grammatik
    sich unterstehen
    Beispiele
    • untersteh dich nicht, darüber zu sprechen!
    • [als Warnung, Drohung] untersteh dich! (unterlass das!)

Synonyme zu unterstehen

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?