Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

un­ter­le­gen

Wortart: schwaches Verb
Wörter mit gleicher Schreibung: unterlegen (schwaches Verb), unterlegen (Adjektiv)
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: un|ter|le|gen

Bedeutungsübersicht

  1. etwas unter jemanden, etwas legen
  2. Worte, Texte, Äußerungen o. Ä. abweichend von ihrer beabsichtigten Intension auslegen

Aussprache

Betonung: ụnterlegen🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch underlegen, althochdeutsch untarleggen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich unterlegeich unterlege 
 du unterlegstdu unterlegest unterleg, unterlege!
 er/sie/es unterlegter/sie/es unterlege 
Pluralwir unterlegenwir unterlegen 
 ihr unterlegtihr unterleget 
 sie unterlegensie unterlegen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich unterlegteich unterlegte
 du unterlegtestdu unterlegtest
 er/sie/es unterlegteer/sie/es unterlegte
Pluralwir unterlegtenwir unterlegten
 ihr unterlegtetihr unterlegtet
 sie unterlegtensie unterlegten
Partizip I unterlegend
Partizip II unterlegt
Infinitiv mit zu zu unterlegen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. etwas unter jemanden, etwas legen

    Beispiel

    [dem Patienten] ein Kissen unterlegen
  2. Worte, Texte, Äußerungen o. Ä. abweichend von ihrer beabsichtigten Intension (2) auslegen

    Beispiel

    er hat dem Text einen anderen Sinn untergelegt

Blättern