un­ter­jo­chen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
unterjochen
Lautschrift
[ʊntɐˈjɔxn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
un|ter|jo|chen
Beispiel
das Volk wurde unterjocht

Bedeutung

unter seine Herrschaft, Gewalt bringen und unterdrücken

Beispiel
  • andere Völker, Minderheiten unterjochen

Synonyme zu unterjochen

Herkunft

Lehnübersetzung von spätlateinisch subiugare

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich unterjoche ich unterjoche
du unterjochst du unterjochest unterjoch, unterjoche!
er/sie/es unterjocht er/sie/es unterjoche
Plural wir unterjochen wir unterjochen
ihr unterjocht ihr unterjochet unterjocht!
sie unterjochen sie unterjochen

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich unterjochte ich unterjochte
du unterjochtest du unterjochtest
er/sie/es unterjochte er/sie/es unterjochte
Plural wir unterjochten wir unterjochten
ihr unterjochtet ihr unterjochtet
sie unterjochten sie unterjochten
Partizip I unterjochend
Partizip II unterjocht
Infinitiv mit zu zu unterjochen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?