Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

un­ter­jo­chen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: un|ter|jo|chen
Beispiel: das Volk wurde unterjocht

Bedeutungsübersicht

unter seine Herrschaft, Gewalt bringen und unterdrücken

Beispiel

andere Völker, Minderheiten unterjochen

Synonyme zu unterjochen

beherrschen, gefügig machen, in Unfreiheit halten, knebeln, niederhalten, seinen Willen aufzwingen, unterdrücken, versklaven, willenlos machen; (gehoben) ins Joch spannen; (umgangssprachlich) das Rückgrat brechen, in Schach halten, nicht hochkommen lassen; (abwertend) drangsalieren, ducken, tyrannisieren; (gehoben abwertend) knechten
Anzeige

Aussprache

Betonung: unterjọchen
Lautschrift: [ʊntɐˈjɔxn̩]

Herkunft

Lehnübersetzung von spätlateinisch subiugare

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich unterjocheich unterjoche 
 du unterjochstdu unterjochest unterjoch, unterjoche!
 er/sie/es unterjochter/sie/es unterjoche 
Pluralwir unterjochenwir unterjochen 
 ihr unterjochtihr unterjochet
 sie unterjochensie unterjochen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich unterjochteich unterjochte
 du unterjochtestdu unterjochtest
 er/sie/es unterjochteer/sie/es unterjochte
Pluralwir unterjochtenwir unterjochten
 ihr unterjochtetihr unterjochtet
 sie unterjochtensie unterjochten
Partizip I unterjochend
Partizip II unterjocht
Infinitiv mit zu zu unterjochen
Anzeige

Blättern