un­ter­füh­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
unterführen

Rechtschreibung

Worttrennung
un|ter|füh|ren

Bedeutungen (2)

  1. eine Straße, einen Tunnel o. Ä. unter etwas hindurchbauen, hindurchführen
  2. Wörter, Zahlen, die sich in zwei oder mehr Zeilen untereinander an der gleichen Stelle wiederholen, durch Anführungszeichen ersetzen
    Gebrauch
    Schrift- und Druckwesen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?