un­ter­blei­ben

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
unterbleiben
Lautschrift
[ʊntɐˈblaɪ̯bn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
un|ter|blei|ben

Bedeutung

nicht [mehr] geschehen, stattfinden

Beispiel
  • das hat [künftig] zu unterbleiben

Synonyme zu unterbleiben

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „ist“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?