un­ter­be­wer­ten

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
unterbewerten
Lautschrift
[ˈʊntɐbəveːɐ̯tn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
un|ter|be|wer|ten
Beispiele
er unterbewertet diese Leistung; er hat sie unterbewertet; unterzubewerten

Bedeutung

zu gering bewerten

Beispiel
  • er unterbewertet die emotionale Seite des Problems

Synonyme zu unterbewerten

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?