Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

un­ein­hol­bar

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: un|ein|hol|bar

Bedeutungsübersicht

  1. einen solchen Vorsprung besitzend, dass ein Einholen nicht mehr möglich ist
  2. sich nicht mehr aufholen, ausgleichen, wettmachen lassend

Aussprache

uneinholbar, auch: [ˈʊn…]
Anzeige

Grammatik

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-uneinholbarer-uneinholbare-uneinholbares-uneinholbare
Genitiv-uneinholbaren-uneinholbarer-uneinholbaren-uneinholbarer
Dativ-uneinholbarem-uneinholbarer-uneinholbarem-uneinholbaren
Akkusativ-uneinholbaren-uneinholbare-uneinholbares-uneinholbare

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderuneinholbaredieuneinholbaredasuneinholbaredieuneinholbaren
Genitivdesuneinholbarenderuneinholbarendesuneinholbarenderuneinholbaren
Dativdemuneinholbarenderuneinholbarendemuneinholbarendenuneinholbaren
Akkusativdenuneinholbarendieuneinholbaredasuneinholbaredieuneinholbaren

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinuneinholbarerkeineuneinholbarekeinuneinholbareskeineuneinholbaren
Genitivkeinesuneinholbarenkeineruneinholbarenkeinesuneinholbarenkeineruneinholbaren
Dativkeinemuneinholbarenkeineruneinholbarenkeinemuneinholbarenkeinenuneinholbaren
Akkusativkeinenuneinholbarenkeineuneinholbarekeinuneinholbareskeineuneinholbaren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. einen solchen Vorsprung besitzend, dass ein Einholen (1a) nicht mehr möglich ist

    Beispiel

    die ersten Läufer waren uneinholbar davongeeilt
  2. sich nicht mehr aufholen (1a), ausgleichen, wettmachen lassend

    Beispiele

    • ein uneinholbarer Abstand, Vorsprung
    • der Verein liegt in dieser Saison uneinholbar an der Spitze

Blättern