un­durch­sich­tig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
undurchsichtig
Lautschrift
[ˈʊndʊrçzɪçtɪç]

Rechtschreibung

Worttrennung
un|durch|sich|tig

Bedeutungen (2)

  1. Beispiele
    • undurchsichtiges Glas
    • ein undurchsichtiger Vorhang
    • eine Bluse aus undurchsichtigem Stoff
  2. undurchschaubar (2) und zu Zweifeln, Skepsis Anlass gebend
    Beispiele
    • ein undurchsichtiger Kerl, Mensch
    • in undurchsichtige Dinge, Geschäfte verwickelt sein
    • er spielte bei der Sache eine undurchsichtige Rolle

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen