un­durch­sich­tig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
undurchsichtig
Lautschrift
[ˈʊndʊrçzɪçtɪç]

Rechtschreibung

Worttrennung
un|durch|sich|tig

Bedeutungen (2)

  1. Beispiele
    • undurchsichtiges Glas
    • ein undurchsichtiger Vorhang
    • eine Bluse aus undurchsichtigem Stoff
  2. undurchschaubar (2) und zu Zweifeln, Skepsis Anlass gebend
    Beispiele
    • ein undurchsichtiger Kerl, Mensch
    • in undurchsichtige Dinge, Geschäfte verwickelt sein
    • er spielte bei der Sache eine undurchsichtige Rolle
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?