un­be­se­hen

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉unbesehen
auch:
🔉[ˈʊn…]

Rechtschreibung

Worttrennung
un|be|se|hen
Beispiel
das glaubt man unbesehen

Bedeutung

ohne genaue Ansicht, Prüfung geschehend

Beispiele
  • die unbesehene Hinnahme einer Entscheidung
  • das kannst du unbesehen verwenden, kaufen
  • das glaube ich dir unbesehen (ohne zu zögern)
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?