um­weh­ren

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
Fachsprache
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
umwehren

Rechtschreibung

Worttrennung
um|weh|ren

Bedeutung

(eine begehbare Fläche, eine Öffnung in einer begehbaren Fläche o. Ä.) mit einem Geländer, einer Brüstung o Ä. gegen Abstürzen bzw. Hineinfallen sichern

Beispiel
  • eine Terrasse, einen Schacht [mit einem Geländer] umwehren

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?