um­sprin­gen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
umspringen
Lautschrift
[ˈʊmʃprɪŋən]
Wort mit gleicher Schreibung
umspringen (starkes Verb)

Rechtschreibung

Worttrennung
um|sprin|gen

Bedeutungen (3)

  1. plötzlich, unvermittelt wechseln
    Beispiele
    • der Wind sprang [von Nord auf Nordost] um
    • die Ampel war schon [auf Rot] umgesprungen
    • die Tide springt um
  2. mit jemandem, etwas willkürlich und in unangemessener bzw. unwürdiger Weise umgehen, verfahren
    Gebrauch
    abwertend
    Beispiele
    • rüde, grob, übel mit jemandem umspringen
    • es ist empörend, wie man mit uns umspringt
  3. einen Umsprung ausführen
    Gebrauch
    Ski

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „ist“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?