um­flo­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
umfloren

Rechtschreibung

Worttrennung
um|flo|ren
Beispiel
Tränen umflorten seinen Blick

Bedeutungen (2)

  1. mit einem Trauerflor versehen
    Beispiel
    • das Bild des Verstorbenen ist umflort
    1. sich wie mit einem Schleier bedecken, umgeben
      Gebrauch
      gehoben
      Grammatik
      sich umfloren
      Beispiel
      • ihr Blick umflorte sich (wurde verschleiert und trübe von Tränen)
    2. als eine Art Schleier, wie eine Art Schleier bedecken, umgeben
      Gebrauch
      gehoben
      Beispiele
      • ein Nebelstreif umflorte die Herankommenden
      • 〈meist im 2. Partizip:〉 mit von Trauer umflorter (verdunkelter) Stimme

Herkunft

zu Flor

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?