um­bli­cken

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
um|bli|cken

Bedeutungen (2)

Info
  1. nach allen Seiten, in die Runde blicken, seine Umgebung in Augenschein nehmen
    Beispiel
    • sich nach allen Seiten umblicken
  2. den Kopf drehen und nach hinten, zur Seite blicken
    Beispiel
    • er ging weg, ohne sich noch einmal [nach uns] umzublicken

Synonyme zu umblicken

Info
  • nach allen Seiten sehen, umherblicken, sich umsehen, um sich blicken; (gehoben) den Blick schweifen lassen, in Augenschein nehmen; (umgangssprachlich) herumgucken, sich umgucken; (nachdrücklich) Ausschau halten; (umgangssprachlich scherzhaft) spazieren gucken; (landschaftlich) herumschauen, umherschauen; (besonders süddeutsch, österreichisch, schweizerisch) sich umschauen
  • den Kopf wenden, sich herumwenden, sich umdrehen, sich umsehen, sich umwenden, zurückblicken, zurücksehen; (umgangssprachlich) sich [he]rumdrehen, sich umgucken; (landschaftlich) herumschauen; (besonders süddeutsch, österreichisch, schweizerisch) sich umschauen

Grammatik

Info

sich 〈schwaches Verb; hat〉

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich blicke umich blicke um
du blickst umdu blickest um blick um, blicke um!
er/sie/es blickt umer/sie/es blicke um
Pluralwir blicken umwir blicken um
ihr blickt umihr blicket um blickt um!
sie blicken umsie blicken um

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich blickte umich blickte um
du blicktest umdu blicktest um
er/sie/es blickte umer/sie/es blickte um
Pluralwir blickten umwir blickten um
ihr blicktet umihr blicktet um
sie blickten umsie blickten um
Partizip I umblickend
Partizip II umgeblickt
Infinitiv mit zu umzublicken

Aussprache

Info
Betonung
umblicken

Blättern

Info