über­wie­gen

Wortart:
starkes Verb
Aussprache:
Betonung
überwiegen
Lautschrift
[yːbɐˈviːɡn̩]
Wort mit gleicher Schreibung
überwiegen (starkes Verb)

Rechtschreibung

Worttrennung
über|wie|gen
Beispiele
die Laubbäume überwiegen; die Mittelmäßigen haben überwogen

Bedeutungen (2)

  1. die größte Bedeutung, das stärkste Gewicht (3) haben und daher das Bild, den Charakter von etwas bestimmen
    Beispiele
    • im Süden des Landes überwiegen Laubwälder
    • es überwog die Meinung, dass wir etwas unternehmen sollten
    • das religiöse Element überwiegt
    • 〈oft im 1. Partizip:〉 der überwiegende (größere) Teil der Bevölkerung
    • die überwiegende Mehrzahl (die bei Weitem meisten)
  2. stärker, einflussreicher, bedeutender sein als etwas anderes
    Beispiel
    • das Interesse überwog den Abscheu

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?