über­wer­fen

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░
Wort mit gleicher Schreibung
überwerfen (starkes Verb)

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
über|wer|fen
Beispiel
wir haben uns überworfen (verfeindet)

Bedeutung

Info

mit jemandem in Streit geraten [und daher den Kontakt zu ihm abbrechen]

Beispiel
  • sie hatten sich wegen der Erbschaft überworfen

Synonyme zu überwerfen

Info
  • aneinandergeraten, sich anfeinden, sich anlegen, sich auseinanderleben, Auseinandersetzungen haben, sich bekriegen, den Kontakt abbrechen, sich entfremden, sich entzweien, im Bösen auseinandergehen, im Streit liegen, in Streit geraten, kollidieren, Streit haben/bekommen, sich trennen, uneins sein, sich verfeinden, sich zanken, sich zerstreiten, zusammenstoßen; (gehoben) sich befehden, hadern, Händel haben, rechten; (bildungssprachlich) differieren; (umgangssprachlich) sich in den Haaren liegen, sich in die Haare/Wolle kriegen, sich krachen, Krach haben/kriegen, miteinander fertig sein, sich verkrachen, sich verzanken, sich zoffen; (verhüllend) Meinungsverschiedenheiten haben; (salopp) zusammenknallen; (umgangssprachlich abwertend) sich herumzanken, Stunk haben

Herkunft

Info

eigentlich = sich (im Spiel oder Kampf) am Boden rollen

Grammatik

Info

sich 〈starkes Verb; hat〉

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich überwerfeich überwerfe
du überwirfstdu überwerfest überwirf!
er/sie/es überwirfter/sie/es überwerfe
Pluralwir überwerfenwir überwerfen
ihr überwerftihr überwerfet überwerft!
sie überwerfensie überwerfen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich überwarfich überwürfe
du überwarfstdu überwürfest, überwürfst
er/sie/es überwarfer/sie/es überwürfe
Pluralwir überwarfenwir überwürfen
ihr überwarftihr überwürfet, überwürft
sie überwarfensie überwürfen
Partizip I überwerfend
Partizip II überworfen
Infinitiv mit zu zu überwerfen

Aussprache

Info
Betonung
überwerfen
Lautschrift
[yːbɐˈvɛrfn̩]