Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

über­ho­len

Wortart: schwaches Verb
Wort mit gleicher Schreibung: überholen (schwaches Verb)
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: über|ho|len
Beispiele: die Segel wurden übergeholt; das Schiff hat übergeholt (sich auf die Seite gelegt)

Bedeutungsübersicht

  1. an das andere Ufer befördern
  2. (Seemannssprache) (von Schiffen) sich unter dem Druck des Windes auf die Seite legen
  3. (Seemannssprache) (Segel) auf die andere Seite holen

Synonyme zu überholen

hinüberbringen, hinüberfahren, überqueren, übersetzen
Anzeige

Aussprache

Betonung: überholen 🔉

Herkunft

nach englisch to overhaul

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich hole überich hole über 
 du holst überdu holest über hol über, hole über!
 er/sie/es holt überer/sie/es hole über 
Pluralwir holen überwir holen über 
 ihr holt überihr holet über
 sie holen übersie holen über 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich holte überich holte über
 du holtest überdu holtest über
 er/sie/es holte überer/sie/es holte über
Pluralwir holten überwir holten über
 ihr holtet überihr holtet über
 sie holten übersie holten über
Partizip I überholend
Partizip II übergeholt
Infinitiv mit zu überzuholen
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. an das andere Ufer befördern

    Beispiel

    hol über! (früher; Ruf nach dem Fährmann)
  2. (von Schiffen) sich unter dem Druck des Windes auf die Seite legen

    Gebrauch

    Seemannssprache

    Beispiel

    das Schiff hat [nach Backbord] übergeholt
  3. (Segel) auf die andere Seite holen (5)

    Gebrauch

    Seemannssprache

    Beispiel

    hol über! (Kommandoruf)

Blättern