über­he­ben

Wortart:
starkes Verb
Aussprache:
Betonung
überheben
Wort mit gleicher Schreibung
überheben (starkes Verb)

Rechtschreibung

Worttrennung
über|he|ben

Bedeutungen (3)

  1. Gebrauch
    veraltend
    Beispiele
    • das überhebt uns allen weiteren Nachdenkens
    • das überhebt dich nicht einer Antwort
  2. anmaßend sein, sich überheblich zeigen
    Grammatik
    sich überheben
    Beispiel
    • ich will mich nicht überheben
  3. sich verheben
    Gebrauch
    landschaftlich
    Grammatik
    sich überheben
    Beispiele
    • überheb dich [an der schweren Kiste] bloß nicht!
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 an dieser Inszenierung hat sie sich überhoben (übernommen)

Synonyme zu überheben

  • sich anmaßen, überheblich sein; (gehoben) sich vermessen, vermessen sein

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich überhebe (mich) ich überhebe (mich)
du überhebst (dich) du überhebest (dich) überheb (dich), überhebe (dich)!
er/sie/es überhebt (sich) er/sie/es überhebe (sich)
Plural wir überheben (uns) wir überheben (uns)
ihr überhebt (euch) ihr überhebet (euch) überhebt (euch)!
sie überheben (sich) sie überheben (sich)

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich überhob (mich), überhub (mich) ich überhöbe (mich), überhübe (mich)
du überhobst (dich), überhubst (dich) du überhöbest (dich), überhöbst (dich), überhübest (dich), überhübst (dich)
er/sie/es überhob (sich), überhub (sich) er/sie/es überhöbe (sich), überhübe (sich)
Plural wir überhoben (uns), überhuben (uns) wir überhöben (uns), überhüben (uns)
ihr überhobt (euch), überhubt (euch) ihr überhöbet (euch), überhöbt (euch), überhübet (euch), überhübt (euch)
sie überhoben (sich), überhuben (sich) sie überhöben (sich), überhüben (sich)
Partizip I überhebend
Partizip II überhoben
Infinitiv mit zu zu überheben
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?