über­frem­den

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
überfremden

Rechtschreibung

Worttrennung
über|frem|den

Bedeutung

mit fremden Einflüssen durchsetzen; als fremder Einfluss in etwas beherrschend werden

Beispiele
  • ein Land überfremden
  • 〈meist im 2. Partizip:〉 eine überfremdete Kultur

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich überfremde ich überfremde
du überfremdest du überfremdest überfremd, überfremde!
er/sie/es überfremdet er/sie/es überfremde
Plural wir überfremden wir überfremden
ihr überfremdet ihr überfremdet überfremdet!
sie überfremden sie überfremden

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich überfremdete ich überfremdete
du überfremdetest du überfremdetest
er/sie/es überfremdete er/sie/es überfremdete
Plural wir überfremdeten wir überfremdeten
ihr überfremdetet ihr überfremdetet
sie überfremdeten sie überfremdeten
Partizip I überfremdend
Partizip II überfremdet
Infinitiv mit zu zu überfremden
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?