Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

über­flu­ten

Wortart: schwaches Verb
Wort mit gleicher Schreibung: überfluten (schwaches Verb)
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: über|flu|ten
Beispiel: der Strom hat die Dämme überflutet

Bedeutungsübersicht

  1. in einer großen Welle über etwas hinwegströmen und überschwemmen
  2. überschwemmen
  3. (selten) überflutet werden

Synonyme zu überfluten

Aussprache

Betonung: überfluten
Lautschrift: [yːbɐˈfluːtn̩]

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich überfluteich überflute 
 du überflutestdu überflutest überflut, überflute!
 er/sie/es überfluteter/sie/es überflute 
Pluralwir überflutenwir überfluten 
 ihr überflutetihr überflutet
 sie überflutensie überfluten 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich überfluteteich überflutete
 du überflutetestdu überflutetest
 er/sie/es überfluteteer/sie/es überflutete
Pluralwir überflutetenwir überfluteten
 ihr überflutetetihr überflutetet
 sie überflutetensie überfluteten
Partizip I überflutend
Partizip II überflutet
Infinitiv mit zu zu überfluten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. in einer großen Welle über etwas hinwegströmen und überschwemmen (1)

    Beispiele

    • die See überflutete den Polder
    • das linke Ufer war sofort überflutet
    • <in übertragener Bedeutung>: ein Gefühl der Scham überflutete sie
    • <in übertragener Bedeutung>: eine Welle der Gewalt überflutet das Land
  2. überschwemmen (2)

    Beispiel

    der Markt wird mit Neuheiten geradezu überflutet
  3. überflutet (1) werden

    Gebrauch

    selten

    Beispiel

    die Keller überfluteten

Blättern