Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

über­all

Wortart: Adverb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: über|all

Bedeutungsübersicht

  1. an jeder Stelle, an allen Orten; in jedem Bereich
  2. bei jeder Gelegenheit

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu überall

allerseits, allseits, an/auf allen Seiten, auf der ganzen Welt, bei allen, im ganzen Land, in allen Ecken, in aller Welt, nach allen Seiten, ringsherum, ringsumher, rundherum, rundum[her], so weit das Auge reicht, vielerorten, vielerorts, von allen [Seiten], weit und breit, wo man hinsieht; (besonders schweizerisch) vielenorts; (gehoben) allüberall, landauf, landab, meistenorts; (umgangssprachlich) an allen Ecken [und Enden]; (umgangssprachlich emotional verstärkend) an jeder Straßenecke; (bildungssprachlich, Fachsprache) ubiquitär; (gehoben veraltend) allenthalben, allerorten, allerorts, auf Weg und Steg, in Stadt und Land; (regional, sonst veraltend) allerenden

Antonyme zu überall

nirgends

Aussprache

überall 🔉, auch: […ˈʔal] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch überal, althochdeutsch ubaral

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. an jeder Stelle, an allen Orten; in jedem Bereich

    Beispiele

    • jemanden überall suchen
    • sich überall auskennen
    • von überall her kommen
    • überall auf der Erde
    • überall und nirgends zu Hause sein
    • er ist überall (bei allen Leuten) beliebt
    • Seveso ist überall (die Möglichkeit, dass es zu einem Giftgasunglück wie dem in Seveso kommt, besteht überall)
  2. bei jeder Gelegenheit

    Beispiel

    sie drängt sich überall vor

Blättern