tün­chen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
tün|chen

Bedeutung

Info

mit Tünche (1) anstreichen

Beispiel
  • eine Wand tünchen

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch tünchen, althochdeutsch (mit kalke) tunihhōn, eigentlich = be-, verkleiden, zu: tunihha < lateinisch tunica, Tunika

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich tüncheich tünche
du tünchstdu tünchest tünch, tünche!
er/sie/es tünchter/sie/es tünche
Pluralwir tünchenwir tünchen
ihr tünchtihr tünchet tüncht!
sie tünchensie tünchen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich tünchteich tünchte
du tünchtestdu tünchtest
er/sie/es tünchteer/sie/es tünchte
Pluralwir tünchtenwir tünchten
ihr tünchtetihr tünchtet
sie tünchtensie tünchten
Partizip I tünchend
Partizip II getüncht
Infinitiv mit zu zu tünchen

Aussprache

Info
Betonung
🔉tünchen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen