Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

trost­los

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: trost|los

Bedeutungsübersicht

  1. in seinem Leid, seiner ausweglosen Lage o. Ä. ohne einen Trost
  2. auf deprimierende Art schlecht
  3. (von einer Landschaft, Örtlichkeit o. Ä.) öde, ohne jeden Reiz, hässlich

Synonyme zu trostlos

Aussprache

Betonung: trostlos

Herkunft

mittelhochdeutsch trōst(e)lōs, althochdeutsch drōstolōs

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. in seinem Leid, seiner ausweglosen Lage o. Ä. ohne einen Trost

    Beispiele

    • mir war trostlos zumute
    • sich trost- und hilflos fühlen
  2. auf deprimierende Art schlecht

    Beispiele

    • trostlose Verhältnisse
    • ein trostloses Einerlei
    • das Wetter war trostlos
    • um seine Frau war es trostlos bestellt
  3. (von einer Landschaft, Örtlichkeit o. Ä.) öde, ohne jeden Reiz, hässlich

    Beispiele

    • eine trostlose Gegend
    • trostlose Fassaden
    • einen trostlosen Eindruck machen
    • dieser Anblick ist trostlos

Blättern