Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

trock­nen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: trock|nen

Bedeutungsübersicht

  1. trocken werden, nach und nach seine Feuchtigkeit, Nässe verlieren
    1. trocken machen, werden lassen
    2. trocknend beseitigen, entfernen, zum Verschwinden bringen
    3. einer Sache Feuchtigkeit, Wasser entziehen, um sie haltbar zu machen; dörren

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu trocknen

Aussprache

Betonung: trọcknen🔉

Herkunft

aus mittelhochdeutsch truckenen, althochdeutsch truckanēn = trocken werden und mittelhochdeutsch trücke(ne)n, althochdeutsch trucknen = trocken machen

Grammatik

PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich trockneich trockne 
 du trocknestdu trocknest trockne!
 er/sie/es trockneter/sie/es trockne 
Pluralwir trocknenwir trocknen 
 ihr trocknetihr trocknet
 sie trocknensie trocknen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich trockneteich trocknete
 du trocknetestdu trocknetest
 er/sie/es trockneteer/sie/es trocknete
Pluralwir trocknetenwir trockneten
 ihr trocknetetihr trocknetet
 sie trocknetensie trockneten
Partizip I trocknend
Partizip II getrocknet
Infinitiv mit zu zu trocknen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. trocken (1a, c) werden, nach und nach seine Feuchtigkeit, Nässe verlieren

    Grammatik

    ist/(auch:) hat

    Beispiele

    • etwas trocknet schnell, leicht, gut, nur langsam, schlecht
    • die Wäsche trocknet an der Luft, auf der Leine, im Wind
    • die aufgehängten Netze sind schon/haben schon getrocknet
    • er ließ sich [in der Sonne] trocknen
    1. trocken (1a) machen, werden lassen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiele

      • die Wäsche auf dem Balkon trocknen
      • die Haare mit einem Föhn trocknen
      • der Wind hatte ihre Kleider schon wieder getrocknet
      • seine Stirn, seine Augen mit einem Taschentuch trocknen
      • sie trocknete dem Kind den Kopf
      • ich trockne mir die Hände an der Schürze
    2. trocknend (2a) beseitigen, entfernen, zum Verschwinden bringen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      sie versuchte rasch, den ausgelaufenen Wein, den Fleck zu trocknen
    3. einer Sache Feuchtigkeit, Wasser entziehen, um sie haltbar zu machen; dörren

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiele

      • Äpfel, Pflaumen, Pilze, Gemüse trocknen
      • das Fleisch wird an der Luft getrocknet
      • getrocknete Erbsen

Blättern