toi, toi, toi

Gebrauch INFO
umgangssprachlich

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
toi, toi, toi

Bedeutungen (2)

Info
  1. drückt aus, dass man jemandem für ein Vorhaben, besonders für einen künstlerischen Auftritt, Glück, Erfolg wünscht
    Beispiel
    • toi, toi, toi für deine Prüfung!
  2. (häufig zusammen mit „unberufen!“ dieses verstärkend) drückt aus, dass man etwas nicht berufen (4) will
    Beispiel
    • bisher bin ich, [unberufen] t., t., t., ohne jeden Verlust davongekommen

Herkunft

Info

lautmalend für dreimaliges Ausspucken

Aussprache

Info
Betonung
🔉toi, toi, toi
Lautschrift
🔉[ˈtɔɪ̯ ˈtɔɪ̯ ˈtɔɪ̯]

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen