Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

tip­pen

Wortart: schwaches Verb
Wort mit gleicher Schreibung: tippen (schwaches Verb)
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: tip|pen
Beispiel: er hat ihm, auch ihn auf die Schulter getippt

Bedeutungsübersicht

  1. etwas mit der Finger-, Fußspitze, einem dünnen Gegenstand irgendwo leicht und kurz berühren, leicht anstoßen
  2. (landschaftlich) Tippen spielen
    1. (umgangssprachlich) Maschine schreiben, auf einer Tastatur schreiben
    2. (umgangssprachlich) auf der Schreibmaschine, mithilfe einer Tastatur schreibend verfertigen
    3. (umgangssprachlich) (Daten) mithilfe einer Tastatur eingeben

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu tippen

Aussprache

Betonung: tịppen🔉

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich tippeich tippe 
 du tippstdu tippest tipp, tippe!
 er/sie/es tippter/sie/es tippe 
Pluralwir tippenwir tippen 
 ihr tipptihr tippet
 sie tippensie tippen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich tippteich tippte
 du tipptestdu tipptest
 er/sie/es tippteer/sie/es tippte
Pluralwir tipptenwir tippten
 ihr tipptetihr tipptet
 sie tipptensie tippten
Partizip I tippend
Partizip II getippt
Infinitiv mit zu zu tippen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. etwas mit der Finger-, Fußspitze, einem dünnen Gegenstand irgendwo leicht und kurz berühren, leicht anstoßen

    Herkunft

    aus dem Mitteldeutschen, Niederdeutschen, ursprünglich wohl lautmalend, vermischt mit niederdeutsch tippen = tupfen

    Beispiele

    • an, gegen die Scheibe tippen
    • er tippte grüßend an seine Mütze
    • sie hat ihm/(auch:) ihn auf die Schulter getippt
    • er tippte kurz aufs Gaspedal
    • <in übertragener Bedeutung>: im Gespräch an etwas tippen (vorsichtig auf etwas zu sprechen kommen)
    • <in übertragener Bedeutung>: daran ist nicht zu tippen (umgangssprachlich; das ist einwandfrei)
  2. Tippen spielen

    Gebrauch

    landschaftlich

    1. Maschine schreiben, auf einer Tastatur schreiben

      Herkunft

      unter Einfluss von 1 nach englisch to typewrite, zu: typewriter = Schreibmaschine

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiel

      ich kann nur mit zwei Fingern tippen
    2. auf der Schreibmaschine, mithilfe einer Tastatur schreibend verfertigen

      Herkunft

      unter Einfluss von 1 nach englisch to typewrite, zu: typewriter = Schreibmaschine

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiele

      • einen Brief, eine E-Mail, eine SMS, ein Manuskript tippen
      • ein ordentlich getippter Brief
    3. (Daten) mithilfe einer Tastatur eingeben

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiel

      einen Text in den Computer, eine Nummer ins Handy, die PIN in den Geldautomaten tippen

Blättern