the­sau­rie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
Wirtschaft
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
thesaurieren

Rechtschreibung

Worttrennung
the|sau|rie|ren

Bedeutungen (3)

  1. (Geld, Wertsachen, Edelmetalle) anhäufen, horten
  2. (Gewinne eines Unternehmens) nicht ausschütten, sondern im Unternehmen belassen
    Beispiel
    • Gewinne thesaurieren
  3. (Erträge aus Geldanlagen) wieder anlegen
    Beispiele
    • Zinsen, Kapitalerträge thesaurieren
    • thesaurierende Fonds (Investmentfonds, deren Gewinne thesauriert werden)

Herkunft

zu Thesaurus

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?