tan­gie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
tangieren
Lautschrift
[taŋˈɡiːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
tan|gie|ren

Bedeutungen (2)

  1. jemanden in bestimmter Weise [innerlich] berühren, im Denken oder Handeln beeinflussen
    Gebrauch
    bildungssprachlich
    Beispiele
    • das tangiert mich, meine Interessen nicht
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 das Projekt wird von den Sparmaßnahmen nicht tangiert (nicht betroffen, nicht beeinträchtigt)
  2. (von Geraden oder Kurven) eine gekrümmte Linie oder Fläche in einem Punkt berühren
    Gebrauch
    Mathematik
    Beispiel
    • der Kreis wird von der Geraden im Punkt P tangiert

Herkunft

lateinisch tangere = berühren

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?