Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

tan­gie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: tan|gie|ren

Bedeutungsübersicht

  1. (bildungssprachlich) jemanden in bestimmter Weise [innerlich] berühren, im Denken oder Handeln beeinflussen
  2. (Mathematik) (von Geraden oder Kurven) eine gekrümmte Linie oder Fläche in einem Punkt berühren

Synonyme zu tangieren

beeindrucken, beeinflussen, berühren, bewegen, ergreifen, in die Glieder/Knochen fahren, mitnehmen, nahegehen, nicht gleichgültig lassen, nicht kaltlassen, treffen, zu Herzen gehen, zusetzen; (gehoben) anrühren, betreffen

Aussprache

Betonung: tangieren
Lautschrift: [taŋˈɡiːrən]

Herkunft

lateinisch tangere = berühren

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich tangiereich tangiere 
 du tangierstdu tangierest tangier, tangiere!
 er/sie/es tangierter/sie/es tangiere 
Pluralwir tangierenwir tangieren 
 ihr tangiertihr tangieret 
 sie tangierensie tangieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich tangierteich tangierte
 du tangiertestdu tangiertest
 er/sie/es tangierteer/sie/es tangierte
Pluralwir tangiertenwir tangierten
 ihr tangiertetihr tangiertet
 sie tangiertensie tangierten
Partizip I tangierend
Partizip II tangiert
Infinitiv mit zu zu tangieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. jemanden in bestimmter Weise [innerlich] berühren, im Denken oder Handeln beeinflussen

    Gebrauch

    bildungssprachlich

    Beispiele

    • das tangiert mich, meine Interessen nicht
    • <in übertragener Bedeutung>: das Projekt wird von den Sparmaßnahmen nicht tangiert (nicht betroffen, nicht beeinträchtigt)
  2. (von Geraden oder Kurven) eine gekrümmte Linie oder Fläche in einem Punkt berühren

    Gebrauch

    Mathematik

    Beispiel

    der Kreis wird von der Geraden im Punkt P tangiert

Blättern

↑ Nach oben