sül­zen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
sülzen

Rechtschreibung

Worttrennung
sül|zen
Beispiele
du sülzt; gesülzt

Bedeutungen (2)

    1. zu Sülze (1a) verarbeiten
      Herkunft
      spätmittelhochdeutsch sülzen
      Beispiel
      • gesülzter Schweinskopf
    2. zu Sülze (1b) erstarren
      Herkunft
      spätmittelhochdeutsch sülzen
      Beispiel
      • etwas sülzen lassen
    1. viel und töricht reden
      Gebrauch
      salopp abwertend
    2. übertrieben gefühlvoll, schmeichlerisch reden oder singen
      Gebrauch
      salopp abwertend
      Beispiel
      • er sülzte ein paar alte Schlager

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?