Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

sub­or­di­nie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: sub|or|di|nie|ren
Beispiel: subordinierende (unterordnende) Konjunktion (z. B. „wenn“)

Bedeutungsübersicht

  1. (Sprachwissenschaft) (einen Satz) unterordnend bilden
  2. (veraltend, noch bildungssprachlich) unterordnen

Aussprache

Betonung: subordinieren

Herkunft

mittellateinisch subordinare, aus lateinisch sub = unter und ordinare, ordinieren

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich subordiniereich subordiniere 
 du subordinierstdu subordinierest subordinier, subordiniere!
 er/sie/es subordinierter/sie/es subordiniere 
Pluralwir subordinierenwir subordinieren 
 ihr subordiniertihr subordinieret
 sie subordinierensie subordinieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich subordinierteich subordinierte
 du subordiniertestdu subordiniertest
 er/sie/es subordinierteer/sie/es subordinierte
Pluralwir subordiniertenwir subordinierten
 ihr subordiniertetihr subordiniertet
 sie subordiniertensie subordinierten
Partizip I subordinierend
Partizip II subordiniert
Infinitiv mit zu zu subordinieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (einen Satz) unterordnend bilden

    Grammatik

    meist im 1. oder 2. Partizip

    Gebrauch

    Sprachwissenschaft

    Beispiele

    • ein subordinierter Satz
    • subordinierende (unterordnende) Konjunktion
  2. unterordnen

    Gebrauch

    veraltend, noch bildungssprachlich

Blättern