Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

su­b­li­mie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung: sub|li|mie|ren
Alle Trennmöglichkeiten: su|b|li|mie|ren

Bedeutungsübersicht

    1. (bildungssprachlich) auf eine höhere Ebene erheben, ins Erhabene steigern; verfeinern, veredeln
    2. (bildungssprachlich, Psychologie) (einen Trieb) in künstlerische, kulturelle Leistung o. Ä. umsetzen
    1. (Chemie) vom festen unmittelbar in den gasförmigen Aggregatzustand übergehen (oder umgekehrt)
    2. (Chemie) etwas vom festen unmittelbar in den gasförmigen Aggregatzustand überführen (oder umgekehrt)

Synonyme zu sublimieren

erhöhen, hochstilisieren, ins Erhabene steigern, kultivieren, verbessern, verfeinern, verschönern, vervollkommnen; (gehoben) veredeln; (bildungssprachlich) spiritualisieren

Aussprache

Betonung: sublimieren

Herkunft

lateinisch sublimare = erhöhen, zu: sublimis, sublim

Grammatik

PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich sublimiereich sublimiere 
 du sublimierstdu sublimierest sublimier, sublimiere!
 er/sie/es sublimierter/sie/es sublimiere 
Pluralwir sublimierenwir sublimieren 
 ihr sublimiertihr sublimieret 
 sie sublimierensie sublimieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich sublimierteich sublimierte
 du sublimiertestdu sublimiertest
 er/sie/es sublimierteer/sie/es sublimierte
Pluralwir sublimiertenwir sublimierten
 ihr sublimiertetihr sublimiertet
 sie sublimiertensie sublimierten
Partizip I sublimierend
Partizip II sublimiert
Infinitiv mit zu zu sublimieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. auf eine höhere Ebene erheben, ins Erhabene steigern; verfeinern, veredeln

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      bildungssprachlich

      Beispiel

      ein Gefühl sublimieren
    2. (einen Trieb) in künstlerische, kulturelle Leistung o. Ä. umsetzen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      bildungssprachlich, Psychologie

      Beispiel

      seine Begierden sublimieren
    1. vom festen unmittelbar in den gasförmigen Aggregatzustand übergehen (oder umgekehrt)

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Gebrauch

      Chemie

      Beispiele

      • das Eis sublimiert
      • <auch sublimieren + sich; hat>: das Eis sublimiert sich
    2. etwas vom festen unmittelbar in den gasförmigen Aggregatzustand überführen (oder umgekehrt)

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      Chemie

      Beispiel

      einen Stoff sublimieren

Blättern