stri­cken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉stricken

Rechtschreibung

Worttrennung
stri|cken

Bedeutungen (2)

    1. einen Faden mit Stricknadeln oder einer Strickmaschine zu einer Art (einem Gewebe ähnelnden) Geflecht von Maschen verschlingen
      Beispiele
      • sie strickt beim Fernsehen
      • sie strickt zwei links, zwei rechts, glatt rechts, glatt links
      • an einem Pullover stricken
    2. strickend (1a) anfertigen, herstellen
      Beispiel
      • Strümpfe, einen Pullover stricken
  1. an etwas [planvoll] arbeiten
    Beispiele
    • an einer Legende, einem Mythos, einer Verschwörungstheorie stricken
    • ein einfach gestrickter (aufgebauter, geschriebener) Roman

Herkunft

mittelhochdeutsch stricken, althochdeutsch stricchen, zu Strick

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen