straf­fen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉straffen

Rechtschreibung

Worttrennung
straf|fen

Bedeutungen (2)

    1. straff (1) machen, spannen
      Beispiele
      • das Seil, die Leine, die Zügel straffen
      • der Wind straffte die Segel
      • diese Creme strafft die Haut (wirkt straffend auf die Haut)
    2. straff (1) werden
      Grammatik
      sich straffen
      Beispiele
      • die Leinen strafften sich
      • er, sein Körper, seine Gestalt straffte sich
      • ihre Züge strafften sich wieder
  1. straff (2) gestalten
    Beispiele
    • die Leitung, die Führung eines Betriebes straffen
    • eine gestraffte Ordnung, Organisation
    • den Essay, das Programm straffen (durch Beschränkung auf Wesentliches kürzen)

Synonyme zu straffen

  • sich anspannen, fest werden, sich glätten, glatt werden

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?