stoß­wei­se

Wortart:
Adverb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
stoßweise

Rechtschreibung

Worttrennung
stoß|wei|se

Bedeutungen (2)

  1. in Stößen (4a); in Abständen ruckartig einsetzend und nach kurzer Zeit wieder abebbend, schwächer werdend
    Beispiele
    • ihr Atem ging stoßweise
    • stoßweise auftretende Schmerzen
    • 〈mit Verbalsubstantiven auch attributiv:〉 eine stoßweise Atmung
  2. Beispiele
    • im Keller lagen stoßweise alte Zeitungen
    • sie trugen die Wäsche stoßweise hinaus
    • 〈mit Verbalsubstantiv auch attributiv:〉 die stoßweise Abarbeitung der Akten
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?