stäu­ben

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
stäu|ben

Bedeutungen (5)

Info
  1. Staub absondern, stauben (1a)
    Gebrauch
    selten
  2. Staub, Schmutzteilchen o. Ä. von etwas entfernen; stauben (3)
  3. in kleinste Teilchen zerstieben; wie Staub umherwirbeln
  4. (etwas Pulveriges) fein verteilen, streuen
  5. (vom Federwild) Kot fallen lassen
    Gebrauch
    Jägersprache

Synonyme zu stäuben

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch stöuben, althochdeutsch stouben, stauben

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich stäubeich stäube
du stäubstdu stäubest stäub, stäube!
er/sie/es stäubter/sie/es stäube
Pluralwir stäubenwir stäuben
ihr stäubtihr stäubet stäubt!
sie stäubensie stäuben

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich stäubteich stäubte
du stäubtestdu stäubtest
er/sie/es stäubteer/sie/es stäubte
Pluralwir stäubtenwir stäubten
ihr stäubtetihr stäubtet
sie stäubtensie stäubten
Partizip I stäubend
Partizip II gestäubt
Infinitiv mit zu zu stäuben

Aussprache

Info
Betonung
stäuben
Lautschrift
[ˈʃtɔɪ̯bn̩]