Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

spi­o­nie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: spi|o|nie|ren

Bedeutungsübersicht

  1. Spionage treiben, als Spion tätig sein
  2. (abwertend) heimlich und ohne dazu berechtigt zu sein, [herum]suchen, aufpassen, Beobachtungen machen oder lauschen, um etwas herauszufinden

Synonyme zu spionieren

Aussprache

Betonung: spionieren 🔉

Herkunft

nach französisch espionner, zu: espion = Spion, zu altfranzösisch espier = ausspähen, aus dem Germanischen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich spioniereich spioniere 
 du spionierstdu spionierest spionier, spioniere!
 er/sie/es spionierter/sie/es spioniere 
Pluralwir spionierenwir spionieren 
 ihr spioniertihr spionieret
 sie spionierensie spionieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich spionierteich spionierte
 du spioniertestdu spioniertest
 er/sie/es spionierteer/sie/es spionierte
Pluralwir spioniertenwir spionierten
 ihr spioniertetihr spioniertet
 sie spioniertensie spionierten
Partizip I spionierend
Partizip II spioniert
Infinitiv mit zu zu spionieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Spionage treiben, als Spion tätig sein

    Beispiel

    für, gegen eine [feindliche] Macht spionieren
  2. heimlich und ohne dazu berechtigt zu sein, [herum]suchen, aufpassen, Beobachtungen machen oder lauschen, um etwas herauszufinden

    Gebrauch

    abwertend

Blättern