Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

spei­en

Wortart: starkes Verb
Gebrauch: gehoben
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: spei|en
Beispiele: du spiest; gespien

Bedeutungsübersicht

  1. spucken
  2. spucken
  3. sich übergeben

Synonyme zu speien

Aussprache

Betonung: speien 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch spī(w)en, althochdeutsch spī(w)an, verwandt mit lateinisch spuere, Sputum

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich speieich speie 
 du speistdu speiest spei, speie!
 er/sie/es speiter/sie/es speie 
Pluralwir speienwir speien 
 ihr speitihr speiet
 sie speiensie speien 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich spieich spie
 du spiestdu spiest
 er/sie/es spieer/sie/es spie
Pluralwir spienwir spien
 ihr spietihr spiet
 sie spiensie spien
Partizip I speiend
Partizip II gespien
Infinitiv mit zu zu speien

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. spucken (1)

    Beispiele

    • Blut speien
    • auf den Boden, jemandem ins Gesicht speien
  2. spucken (3)
  3. sich übergeben

    Beispiel

    er wurde seekrank und musste speien

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    zum Speien (emotional: äußerst abstoßend, unerträglich)

Blättern