spei­chern

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
speichern
Lautschrift
🔉[ˈʃpaɪ̯çɐn]

Rechtschreibung

Worttrennung
spei|chern
Beispiel
ich speichere

Bedeutungen (2)

  1. [in einem Speicher zur späteren Verwendung] aufbewahren, lagern
    Beispiele
    • Vorräte, Getreide, Futtermittel, Saatgut speichern
    • in dem Stausee wird das Trinkwasser für die Stadt gespeichert
    • der Kachelofen speichert Wärme für viele Stunden (gibt die Wärme nur langsam ab)
  2. (Daten) in einem elektronischen Speicher aufbewahren
    Gebrauch
    EDV
    Beispiel
    • Daten [auf einer CD, auf der Festplatte] speichern

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
speichern
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?