spack

Wortart INFO
Adjektiv
Gebrauch INFO
besonders norddeutsch
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
spack

Bedeutungen (2)

Info
  1. mager, dünn und schmal
    Beispiele
    • sie ist schrecklich spack geworden
    • spack aussehen
  2. straff, eng
    Beispiel
    • der Rock sitzt aber spack

Synonyme zu spack

Info

Herkunft

Info

mittelniederdeutsch spa(c)k, eigentlich = dürr, trocken, verwandt mit: spaken = dürre Äste, mittelhochdeutsch spache = dürres (Brenn)holz, althochdeutsch spahha = Reisig

Grammatik

Info

Steigerungsformen

Positivspack
Komparativspacker
Superlativam spacksten

Starke Beugung (ohne Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikel
Adjektivspackerspackenspackemspacken
FemininumArtikel
Adjektivspackespackerspackerspacke
NeutrumArtikel
Adjektivspackesspackenspackemspackes
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikel
Adjektivspackespackerspackenspacke

Schwache Beugung (mit Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelderdesdemden
Adjektivspackespackenspackenspacken
FemininumArtikeldiederderdie
Adjektivspackespackenspackenspacke
NeutrumArtikeldasdesdemdas
Adjektivspackespackenspackenspacke
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikeldiederdendie
Adjektivspackenspackenspackenspacken

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelwortkeinkeineskeinemkeinen
Adjektivspackerspackenspackenspacken
FemininumArtikelwortkeinekeinerkeinerkeine
Adjektivspackespackenspackenspacke
NeutrumArtikelwortkeinkeineskeinemkein
Adjektivspackesspackenspackenspackes
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikelwortkeinekeinerkeinenkeine
Adjektivspackenspackenspackenspacken

Aussprache

Info
Betonung
spack