sinn­be­täu­bend

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
sinnbetäubend

Rechtschreibung

Worttrennung
sinn|be|täu|bend

Bedeutung

von starker Wirkung, die Sinne gleichsam betäubend, berauschend

Beispiel
  • ein sinnbetäubender Duft
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
 30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot