Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen

se­kun­die­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
sekundieren

Rechtschreibung

Worttrennung
se|kun|die|ren
Beispiel
jemandem sekundieren

Bedeutungen (3)

    1. jemanden, etwas [mit Worten] unterstützen
      Gebrauch
      bildungssprachlich
      Beispiel
      • jemandem/jemanden sekundieren
    2. sekundierend (1a), beipflichtend äußern
      Gebrauch
      bildungssprachlich
    3. die zweite Stimme singen oder spielen und jemanden, etwas damit begleiten
      Gebrauch
      Musik
      Beispiel
      • jemandem auf der Flöte sekundieren
  1. jemandem bei einem Duell oder einer Mensur (2) als Berater und Zeuge persönlich beistehen
    Beispiel
    • seinem Freund sekundieren
  2. einen Teilnehmer während des Wettkampfes persönlich betreuen und beraten
    Gebrauch
    besonders Boxen, Schach

Herkunft

(französisch seconder = beistehen <) lateinisch secundare = begünstigen, zu: secundus (Sekunde) in der übertragenen Bedeutung = begünstigend; begleitend

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen