sein

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit:
▒▒▒▒▒
Aussprache:
Betonung
sein
Lautschrift
🔉[zaɪ̯n]
Wörter mit gleicher Schreibung
sein (Pronomen)
sein
sein (unregelmäßiges Verb)

Rechtschreibung

Worttrennung
sein

Bedeutungen (2)

  1. dient der Perfektumschreibung
    Beispiele
    • er ist gestorben
    • wir sind [über den See] gerudert
    • 〈mit Ellipse eines Verbs der Bewegung im Übergang zum Vollverb:〉 sie sind mit dem Wagen in die Stadt (umgangssprachlich; sind in die Stadt gefahren)
  2. dient der Bildung des Zustandspassivs
    Beispiele
    • das Fenster ist geöffnet
    • damit waren wir gerettet
    • sie sagt, die Rechnung sei längst bezahlt

Herkunft

sein

Grammatik

mit einem 2. Partizip als Hilfsverb

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich bin ich sei
du bist du seiest, seist sei!
er/sie/es ist er/sie/es sei
Plural wir sind wir seien
ihr seid ihr seiet seid!
sie sind sie seien

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich war ich wäre
du warst du wärest, wärst
er/sie/es war er/sie/es wäre
Plural wir waren wir wären
ihr wart ihr wäret, wärt
sie waren sie wären
Partizip I seiend
Partizip II gewesen
Infinitiv mit zu zu sein

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen

Blättern