sei­chen

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
landschaftlich derb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
sei|chen

Bedeutungen (2)

Info
  1. harnen
    Herkunft
    mittelhochdeutsch seichen, althochdeutsch seihhen, Veranlassungswort zu althochdeutsch sīhan (seihen) und eigentlich = ausfließen machen
    Beispiel
    • ins Bett seichen
  2. Unsinn reden, schreiben
    Gebrauch
    abwertend
    Beispiel
    • der Moderator soll endlich aufhören zu seichen

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich seicheich seiche
du seichstdu seichest seich, seiche!
er/sie/es seichter/sie/es seiche
Pluralwir seichenwir seichen
ihr seichtihr seichet seicht!
sie seichensie seichen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich seichteich seichte
du seichtestdu seichtest
er/sie/es seichteer/sie/es seichte
Pluralwir seichtenwir seichten
ihr seichtetihr seichtet
sie seichtensie seichten
Partizip I seichend
Partizip II geseicht
Infinitiv mit zu zu seichen

Aussprache

Info
Betonung
seichen

Blättern

Info