schwap­pen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
schwappen
Lautschrift
[ˈʃvapn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
schwap|pen
Verwandte Form
schwapsen

Bedeutungen (2)

    1. (von Flüssigem) sich in etwas hin und her bewegen, überfließen [und dabei ein klatschendes Geräusch verursachen]
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • die Lauge schwappte in der Wanne
    2. sich schwappend (1a) irgendwohin bewegen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • der Kaffee ist aus der Tasse geschwappt
  1. etwas überschwappen lassen und dabei vergießen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • Bier auf den Tisch schwappen

Herkunft

zu schwapp

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Wartung: duden.de ab 16 Uhr vorübergehend nicht erreichbar Wartung: duden.de ab 16 Uhr vorübergehend nicht erreichbar Wartung: duden.de ab 16 Uhr vorübergehend nicht erreichbar Wartung: duden.de ab 16 Uhr vorübergehend nicht erreichbar Wartung: duden.de ab 16 Uhr vorübergehend nicht erreichbar