schnel­len

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
schnel|len

Bedeutungen (3)

Info
  1. sich federnd, mit Schnellkraft, mit einem Schwung o. Ä. (in eine bestimmte Richtung, an einen Ort o. Ä.) bewegen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiele
    • ein Fisch schnellt aus dem Wasser
    • ein Pfeil schnellt durch die Luft, in die Luft, von der Sehne
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Preise waren [schlagartig] in die Höhe geschnellt
    1. mit einer schnellen, schwungvollen Bewegung irgendwohin schleudern
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • die Angelschnur ins Wasser schnellen
    2. sich mit einer schnellen Bewegung irgendwohin bewegen
      Grammatik
      sich schnellen; Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • der Fisch, der Delfin schnellt sich aus dem Wasser
  2. Gebrauch
    landschaftlich
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • mit den Fingern schnellen

Synonyme zu schnellen

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch snellen

Grammatik

Info

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich schnelleich schnelle
du schnellstdu schnellest schnell, schnelle!
er/sie/es schnellter/sie/es schnelle
Pluralwir schnellenwir schnellen
ihr schnelltihr schnellet schnellt!
sie schnellensie schnellen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich schnellteich schnellte
du schnelltestdu schnelltest
er/sie/es schnellteer/sie/es schnellte
Pluralwir schnelltenwir schnellten
ihr schnelltetihr schnelltet
sie schnelltensie schnellten
Partizip I schnellend
Partizip II geschnellt
Infinitiv mit zu zu schnellen

Aussprache

Info
Betonung
schnellen
Lautschrift
[ˈʃnɛlən]

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
schnellen